Deutsch Russisch Englisch

Nächster Halt „Ausbildungsplatz“

Last-Minute-Bus-Tour  

Noch immer sind zahlreiche Lehrstellen unbesetzt. Dennoch gibt es auch im Salzlandkreis Jugendliche, welche kurz nach Beginn des neuen Ausbildungsjahres noch auf der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz sind.

Um Bewerber und Ausbildungsbetriebe direkt zusammenzubringen, organisierte die Akademie Überlingen in Kooperation mit dem Jobcenter Salzlandkreis am vergangenen Freitag eine spezielle Bustour für junge Menschen, welche für das schon begonnene Ausbildungsjahr noch keine Lehrstelle ergattern konnten.

Die Route führte vom Ascherslebener Standort der Akademie Überlingen direkt zu den Unternehmen der Region, welche noch offene Ausbildungsplätze zu vergeben hatten.

Der erste Stopp wurde bei der Grauthoff Türengruppe GmbH in Güsten eingelegt. Ausbilder Andreas Schmidt führte die jungen Erwachsenen persönlich durch die Fertigungs- und Lagerhallen des seit mehr als 60 Jahren stetig wachsenden Unternehmens, gab bereitwillig Auskunft auf die Fragen der Ausbildungssuchenden und erklärte die großen Maschinen wie auch die Produktpalette des Türenherstellers. „Wir sind immer auf der Suche nach Auszubildenden, die sich für einen modernen Handwerksberuf interessieren und nutzen deshalb solche Gelegenheiten, um uns bei Jugendlichen aus der Region vorzustellen und ihnen einen kleinen Einblick „hinter die Kulissen“ zu gewähren. Vielleicht ergibt sich ja aus einer solchen Veranstaltung sogar eine Bewerbung“, erklärt Astrid Hübl, Standortleiterin der Grauthoff Türengruppe GmbH.

Danach ging es für die 23 Teilnehmer zur Silbitz Group Stassfurt AWS GmbH, einem Fertigungsbetrieb, der sich auf die mechanische Bearbeitung von Bauteilen bzw. Komponenten aus dem Bereich Schienenfahrzeugbau, Anlagen- und Maschinenbau sowie Windkraft spezialisiert hat. Hier lotste Steffen Russ, stellvertretender Werkleiter, die Besucher durch die Hallen und gab einen Überblick zu den Abläufen des Unternehmens. Während der Besichtigung wurden die verschiedensten Metallberufe wie Zerspanungsmechaniker, Elektroniker für Betriebstechnik und Industriemechaniker direkt an den großen Produktionsmaschinen und speziellen Geräten des Betriebes erläutert. Kathrin Sander hofft im Rahmen der Bustour „interessierte und motivierte „vielleicht“ Neu-Auszubildende kennen zu lernen“. Die Assistentin der Werkleitung berichtet zu den darüberhinausgehenden Bemühungen des Unternehmens, um junge Leute für eine Ausbildung bei der Silbitz Group zu interessieren: „Weiterhin stellen wir Praktikumsplätze im Rahmen von Einstiegsqualifizierungen im gewerblichen, sowie kaufmännischen Bereich zur Verfügung. Überbetriebliche Auszubildende betreuen wir in den Praxisphasen und geben Unterstützung bei den Zwischen- und Abschlussprüfungen. Orientierungspraktikanten können sich bei uns die verschiedenen Ausbildungsberufe bzw. Berufsgruppen ansehen, um sich einen Einblick zu verschaffen.“

Nach einer kurzen Mittagspause setzte sich die Fahrt zum letzten Haltepunkt des Tages, der A.T.A. - Anlagentechnik GmbH & Co. KG fort. In den Hallen des Maschinen- und Anlagenbauers lernten die jungen Besucher die verschiedenen Produktionsschritte der Metallverarbeitung kennen und konnten ihre Fragen rund um die angebotenen Lehrberufe in der Metallverarbeitung loswerden.

Die Jugendlichen hatten die Möglichkeit im Rahmen der Bustour direkt mit den Vertretern der Ausbildungsbetriebe ins Gespräch zu kommen und konnten sich im Zuge der einzelnen Firmenbesichtigungen einen realistischen ersten Eindruck von ihrem künftigen Arbeitsplatz verschaffen. Gleich vor Ort wurden Termine für weiterführende Bewerbungsgespräche vereinbart, damit der ein oder andere, dann zwar verspätet aber doch noch im Ausbildungsjahr 2019, seine berufliche Zukunft in der Region starten kann.

 

 

Die Last-Minute-Bus-Tour startete mit 23 jungen Teilnehmern am Ascherslebener Standort der Akademie Überlingen.

Andreas Schmidt, Ausbilder bei der Grauthoff Türengruppe GmbH, erläutert beim Firmenrundgang die einzelnen Zwischenschritte bis zum fertigen Erzeugnis.